Neuigkeiten

Brockstedt auf Mars-Mission!

NASA und Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt setzen auf Kieler Technik

Mars Rover Curiosity

Die Hans Brockstedt GmbH mit Sitz in Kiel ist seit 30 Jahren einer der führenden Hersteller von komplexen Leiterplatten unter anderem für Luft- und Raumfahrtanwendungen. Der Schwerpunkt der Produktion liegt bei Prototypen im Termin und Kleinserien.

Der Mars Rover "Curiosity" ist am Montag dem 06.08.2012 nach acht Monaten Flugzeit unbeschadet auf dem Mars gelandet. Dies ist die teuerste und aufwendigste Mission zum Mars, die es je gab.  Hierzu entwickelte die Hans Brockstedt GmbH im Auftrag der NASA und in Zusammenarbeit mit der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel zwei Starr-Flex-Schaltungen, die in den Mars Rover RAD-Detector verbaut wurden. Nach Aussage der zuständigen Wissenschaftler der CAU Kiel liefert das Gerät mit den von uns produzierten Leiterplatten einwandfreie und perfekte Messergebnisse.

Wir freuen uns über diese gelungene Marsmission und zukünftige Herausforderungen!

Das „Radiation Assessment Detector“ (RAD)-Instrument ist für die Messung von kosmischer Strahlung auf der Marsoberfläche entwickelt worden. Der Messbereich ist sehr breit gefächert, so dass erstmals die gesamte Strahlendosis für einen Menschen auf dem Mars ermittelt werden kann, was für spätere bemannte Marsmissionen von großer Bedeutung ist. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beteiligt sich als Partner der NASA an dieser Mission. Es fördert die Entwicklung der Sensoreinheit des Instruments „Radiation Assessment Detector“ an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel (CAU) und dem Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin des DLR in Köln.

Curiosity 2012