Historie

1975  

Hans Brockstedt gründete in Kiel-Kronshagen sein Unternehmen. Der Schwerpunkt lag auf Entwicklungsmustern und Prototypen im Termin. Diese Nische brachte schnelles Wachstum, so dass das Unternehmen innerhalb von zehn Jahren zum bundesdeutschen Marktführer auf dem Gebiet Leiterplattenschnelldienst avancierte.

1980

Herstellung der ersten Multilayer.

1984

Herstellung der ersten starr-flexiblen Leiterplatten.

1985

Umstellung aller lösemittelhaltigen Prozesse auf wässrig-alkalisch (FCKW-frei).

1986

UL-Zulassung (E105722).

1991

Als zweiter deutscher Leiterplattenhersteller zertifiziert nach DIN ISO 9002.

1992

Zertifizierung nach MIL-P-55110 und MIL-P-50884, sowie erstes und einziges MIL-zertifiziertes Betriebslabor.

1995

Elektrische Prüfung gegen Gerberdaten mittels Flying-Probe-Tester.

1996

Vor den Toren Kiels entstand das neue Werk. Auf 5000 Quadratmetern wurde, mit einen Investitionsvolumen von etwa 8 Millionen Euro, eine hochmoderne Fabrik gebaut.

1996

Ersatz des PbSn-Ätzresistes durch Sn-Ätzresist (bleifreie Prozesse).

1996

Weltweit erste Fertigung einer Hybridschaltung aus Epoxy-Teflon-Pyralux.

1997

Einführung von chemisch Nickel-Gold (bleifreie Oberfläche).

1997

Beginn der Herstellung von lasergebohrten Microvias.

1998

Beginn der Serienfertigung für Luft- und Raumfahrt und Militärtechnik.

1999

Einführung einer neuen ERP/PPS-Software.

2000

Einführung der Laserbohrtechnologie.

2001

Installation einer Dual-Laserbohrmaschine zur Microvia-Herstellung.

2001

Installation einer Doppelkopfbohrmaschine zum hochpräzisen Registrieren und Bohren von Multilayern.

2002

Installation einer neuen Chemisch-Zinn-Strecke (bleifreie Oberfläche).

2002

Als erster europäischer Leiterplattenhersteller zertifiziert nach MIL-PRF-31032.

2002

Als erster Hersteller weltweit Freigabe nach MIL-PRF-31032 zur Fertigung von Microvia-Schaltungen.

2003

Prozessoptimierung zur Realisierung eines Aspect-Ratio > 1:9.

2003

Zertifizierung nach der neuen prozessorientierten DIN EN ISO 9001:2000.

2004

Re-Zertifizierung nach MIL-PRF-31032.

2004

Management buy out und Fortführung als Familienunternehmen

2007

Erweiterung Bohr- und Presskapazitäten

2008

Impedanzkontrollierte Fertigung mit Prüfprotokoll

2009

Installation einer Micro-Ätzanlage

2010

Microvia-Filling

2010

Hole-Plugging