Datenformate

Gerber 274, Extended Gerber 274X und DPF sind unsere Standardformate. Sie können uns alle Fertigungsunterlagen in diesen Formaten zur Verfügung stellen. Zusätzlich können für verschiedene Zwecke andere Formate verwendet werden:

Standard

Bohr- und Fräsdaten

Zeichnungen

Spezifikationen

Gerber 274 (X)
DPF
ODB++
EAGLE

Excellon 1+2
Sieb&Meier 1000/3000

HPGL/HPGL 2
DXF

ASCII
PDF

Gerber 274

Das Standardformat für den Datenaustausch verschiedener Systeme. Für dieses Format ist ein Blendenteller erforderlich.
Beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Immer nur einen Blendenteller für den gesamten Datensatz benutzen.
  • Zum Ausfüllen von (Masse-) Flächen eine Blende wählen, die mindestens so groß ist wie die dünnste Leiterbahn.
  • Zu wirklich jeder Leiterbahnstärke und Padgröße sollte eine entsprechende Blende existieren.
  • Pads sollten in Standardformen gewählt werden (Kreise, Quadrate, Achtecke, Ovale, Rechtecke, Wärmefallen).
  • Zeichnen nur mit Kreisen (drehsymmetrische Blenden).
  • Bei parallel zur x- und y-Achse verlaufenden Linien können Quadrate verwendet werden.
  • Achtecke zum Zeichen vermeiden.
  • Alle Lagen deckungsgleich ablegen, auch Bohr- und Fräsdaten.

Extended Gerber 274X

Eine Erweiterung des Gerber Formats mit höherer Leistungsfähigkeit. Vorteil: Der Blendenteller ist bereits in der Gerberdatei integriert, so werden Konvertierungsfehler vermieden. Die Möglichkeiten von Extended Gerber 274X sind zahlreich. Auch hier gelten die Hinweise für Gerber Format allgemein.

DPF Format

Dem Extended Gerber Format sehr ähnlich, ist auch hier der Blendenteller bereits integriert und der ASCII Quelltext sorgt für Übersichtlichkeit und Sicherheit. Auch hier gelten die Hinweise für das Standard Gerber Format.

ODB++ Format

Dem DPF Format ähnlich, allerdings nominal mächtiger. Bei uns wird der Datensatz mittels Filter in DPF überführt, d.h. es werden nur Film-, Bohr- und Fräsdaten extrahiert. Weitergehende Informationen wie z.B. Lagenaufbauten müssen auf herkömmliche Weise in separaten Spezifikationen oder Zeichnungen dargestellt werden. Auch hier gelten die Hinweise für das Standard Gerber Format.

EAGLE Format

Wir bitten Sie darum, wenn Sie uns Dateien im EAGLE Format senden, für die Erstellung möglichst die neueste Version der EAGLE PCB Design Software zu benutzen.

Bohr- und Fräsdaten

Bohr- und Fräsdaten können in den oben genannten Formaten abgelegt werden oder auch im Excellon oder Sieb&Meyer 3000 Format. In allen Fällen gehört, sowohl zu den Bohrdaten, als auch zu den Fräsdaten eine Werkzeugtabelle (Tool table).

Zeichnungen

Heute besteht die Möglichkeit, alle ursprünglich auf einer Zeichnung beschriebenen Informationen wie Fräskontur, Lagenaufbau oder Bohrdurchmessern etc. in Datendateien darzustellen. Die Zeichnung verliert zunehmend an Bedeutung.
Soll jedoch eine Zeichnung versendet werden, dann bitte gepackt in den Datensatz der Layoutdaten, möglichst im gleichen Format. Von dem Versand eines Originals per Post ist aus terminlichen Gründen abzuraten. Das Faxen einer Zeichnung hingegen kann ausreichend sein.